Landwirtschaft

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in verschiedenen und vielseitigen  Tätigkeiten geben, die auf unserem Betrieb anfallen und die uns immer auf Trab halten.

„Kuh-Pedicure“

Ein- bis Zweimal pro Jahr werden dem gesamten Bestand an Kühen und Zuchtrindern von einem Fachmann aufsmal die Klauen geschnitten. Unter dem Jahr führen wir diese Arbeit bei Bedarf bei den einzelnen Tieren selber aus. Die abgebildete Kuh ist kein Angusrind sondern eine Original Braune Kuh, die wir zu Zuchtzwecken in unserer Angus Herde dabei hatten.

DSCN1227

Winterschnitt für Kühe

Unsere Kühe bewohnen im Winter einen Freilaufstall mit Liegeboxen. Die Fütterung befindet sich im Freien. Wärend den Stallarbeiten sind die Kühe kurzzeitig in der Fressraufe fixiert, ansonsten können sie den ganzen tag frei pendeln zwischen Innenstallbereich und freier Futteraufnahme im Laufhof . Fixiert in der Fressraufe können sie bei Bedarf durch den Tierarzt behandelt oder besamt werden oder durch uns gebürstet, gestriegelt oder auch geschoren werden. Wir scheren ihnen im Hinblick auf den Winter mit der längeren Stallzeit die hinteren Beinpartien und den Schwanz, um das Sauberhalten der Tiere zu erleichtern. Da sie aber bei jeder Witterung draussen fressen, scheren wir diesen Bereich nur minim, um ihnen genügend Schutz gegen die Kälte und den Wind zu lassen.

IMG_0811

Scheren der Schafe

Im Frühling und gegen den Winter zu werden unsere Schafe geschoren. Die Wolle lassen wir waschen und karden und verkaufen sie an den diversen Märkten, an denen wir unter dem Jahr teilnehmen.

DSCN1766

Unwetterschaden

Obwohl wir am Hang wohnen laufen bei einem Gewitter ganze Bäche  die Hänge herunter. Immer wieder gibt es Hangrutsche, Steinschläge, entwurzelte Bäume und ausgespülte Mergelstrassen. Bei einem besonders starken lokalen Unwetter mit fast 50ml Niederschlag in einer 3/4 Stunde floss ein fast kniehocher Bach aus Schlamm und Dreck durch unseren oberen Stall und unterspülte den Boden aus massiven Holzläden und hob ihn hoch. Unsere Gallowaykühe lebten in „Klein-Venedig“ bis zur Sanierung des Stallbodens. Die ganze Stalleinrichtung musste dazu ab- und ausgebaut werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sanieren von Freiläufen für Pferde, Rinder und Schafe

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 Landschaftspflege

Offenhalten und „Rütten“ von Wiesen Weiden. Schöngewachsene Tannen werden unter dem Jahr markiert und im Dezember geschnittenund als Weihnachtsbäume verkauft.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Holzen

DSCN2639

Pflege der Weiden und Wiesen

Nach einem langen und Schneereichen Winter sind die Weidenund Wiesen oft mitgenommen und weisen Schäden von sogenanntem „Schneeschimmel“ und Mäusen auf. Im Frühling, nach der Schneeschmelze und wenn der Boden abgetrocknet ist wird das Land geeggt und wo möglich eine Übersaat eingesäät.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sanieren der Wanderwege unter der Leitung des Vereins Wanderwege Solothurn und unter Mithilfe des Zivilschutzes

DSCN2270

Gebäudeunterhalt

DSCN2432

Verlegen der Leitung für die Kleinkläranlage und Einbau der Anlage

Diese Diashow benötigt JavaScript.